Die Kontrolle der Zuwanderung ist dringender denn je

Das Komitee der Volksinitiative für eine massvolle Zuwanderung (Begrenzungsinitiative) begrüsst den Entscheid des Bundesrates, dass die Abstimmung am 27. September 2020 stattfinden wird – wir sind bereit, diesen Abstimmungskampf für die Menschen in unserem Land zu führen.

Angesichts der durch die Corona-Pandemie ausgelösten weltweiten Rezession braucht die Schweiz heute dringender denn je eine kontrollierte und massvolle Zuwanderung. Bereits zu wirtschaftlich «guten» Zeiten kamen in 13 Jahren eine Million Menschen – mehrheitlich aus der EU – in unsere kleine Schweiz, um hier Arbeit oder einen Platz in unserem Sozialsystem zu finden. Jetzt herrscht in all unseren Nachbarstaaten grosse Arbeitslosigkeit. Wenn wir nicht wollen, dass sich dort ein Grossteil der Menschen aufmacht, um in der Schweiz um jeden Preis und zu jedem Lohn Arbeit oder einen Platz in unserem Sozialsystem zu finden, dann müssen wir jetzt sofort die Einwanderung in unser Land wieder selber kontrollieren. Denn aufgrund der Personenfreizügigkeit haben alle Bürgerinnen und Bürger der EU-Staaten heute einen Rechtsanspruch auf Zuwanderung. Und dies in einer Zeit, in der auch in der Schweiz zehntausende Menschen arbeitslos sind und mit mehr Armut und explodierenden Sozialkosten zu rechnen ist. Deshalb müssen wir jetzt mehr denn je zuerst für die Menschen in der Schweiz schauen!

Der Abstimmungskampf wird hart, denn ausser der SVP lehnen alle Bundesratsparteien und die Wirtschaftsverbände die Begrenzungsinitiative ab. Die einen, weil sie näher zur EU wollen, die anderen, weil sie nicht auf billige EU-Arbeitskräfte verzichten wollen. Es ist ein Kampf David gegen Goliath – unsere Gegner haben Millionen aus der Wirtschaft zur Verfügung für ihre Kampagne.

Wir kämpfen mit viel Herzblut und Liebe zur Schweiz, die anderen einfach mit viel Geld. Wir können am 27. September 2020 nur gemeinsam mit Ihnen einen Erfolg für die Menschen in unserem Land erzielen. Wenn auch Ihr Herz für die Schweiz schlägt, dann helfen Sie uns im Kampf für eine massvolle Zuwanderung! Danke für Ihre Unterstützung.

Helfen Sie jetzt mit:

Artikel teilen
Kontakt
Komitee für eine massvolle
Zuwanderung
Schweizerische Volkspartei SVP
Generalsekretariat
Postfach
3001 Bern
Telefon: 031 300 58 58
Fax: 031 300 58 59
info@begrenzungsinitiative.ch
Spenden
IBAN: CH36 0900 0000 3157 2732 0
PC: 31-572732-0
Social Media

 

Unterstützen Sie einen Flyer-Versand

in Ihrer Gemeinde

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter Details ansehen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen