Energieverbrauch

Mit dem Ausstieg aus der Kernenergie, der stetigen Elektrifizierung und Substituierung des Erdöls durch Strom und der unkontrollierten Zuwanderung werden im Energiebereich die bereits heute bestehenden Engpässe zusätzlich verschärft. Es nützt nichts, wenn die ansässige Bevölkerung Strom spart, gleichzeitig aber jedes Jahr neue ausländische Einwohner in der Grösse einer Stadt Biel einwandern und die Schweiz deshalb jährlich zusätzlich Strom im Umfang von 110 Millionen Kilowattstunden verbraucht.

Darum Ja zur BGI

  • Die Schweizer sparen Zuhause fleissig Strom und Energie, doch die massive Zuwanderung frisst sämtliche Einsparungen weg
  • Wegen der zunehmenden Abhängigkeit von ausländischen Lieferanten droht uns mittelfristig eine Stromversorgungslücke
  • Immer mehr Menschen fahren E-Autos und E-Bikes - eine Tatsache, die diesen Engpass verschärfen wird
  • Deshalb ist der ungebremsten Zuwanderung der Stecker zu ziehen - bevor in der Schweiz das Licht ausgeht!
Kontakt
Komitee für eine massvolle
Zuwanderung
Schweizerische Volkspartei SVP
Generalsekretariat
Postfach
3001 Bern
Telefon: 031 300 58 58
Fax: 031 300 58 59
info@begrenzungsinitiative.ch
Spenden
IBAN: CH36 0900 0000 3157 2732 0
PC: 31-572732-0
Social Media

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter Details ansehen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen